Qualitätsmanagement

Seit vielen Jahren bürgt Pro Spiro (das Zentrum der Gesundheitsdienste Dresden GmbH) für Qualität und Kompetenz in der außerklinischen Intensivpflege.

Die Qualitätsprüfung im Jahr 2011 wurde mit der Note 1,0 (sehr gut) abgeschlossen. Nachdem im Jahr 2012 keine Qualitätsprüfung durch den MDK Sachsen e.V. stattfand, wurde die sehr gute Qualität der Leistungserbringung durch unser Unternehmen im Rahmen einer Prüfung in den Jahren 2013, 2014, 2015 und 2016 erneut mit der Note 1,0 (sehr gut) bestätigt.

Um diesem hohen Qualitätsanspruch weiterhin entsprechen zu können und unser Dienstleistung weiter zu optimieren, setzen wir im Unternehmen Instrumente ein, die sich an den Richtlinien des MDK sowie an den Expertenstandards orientieren.


Qualifizierte Mitarbeiter

Wir arbeiten in unserer Einrichtung ausschließlich mit examinierten und sehr gut ausgebildeten Pflegefachkräften. Die Eignung für die außerklinische Beatmungs- und Intensivpflege überprüfen bzw. vertiefen wir durch einen bewährten Fachcheck vor der Einstellung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiter. Neue Mitarbeiter erfahren ebenso eine intensive praktische Einarbeitung. Innerhalb der Probezeit werden unsere Mitarbeiter durch einen Mentor begleitet und nach einem strukturierten Konzept eingearbeitet.

Eine weitere Bestätigung unserer Qualität: Als erster Anbieter im Bundesland Sachsen wurden wir 2013 von der DIGAB (Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung) zertifiziert, unsere Mitarbeiter zur "Pflegefachkraft außerklinische Beatmung" weiterzubilden.


Eigenes EDV-System

Im Jahr 2009 hat sich Pro Spiro zur Entwicklung eines eigenen webbasierten EDV - System als Standort - übergreifende Lösung im Bereich Pflegedokumentation, Qualitätsmanagement, Pflegeeinsatzplanung und Abrechnung entschlossen. Die Dokumentation, die seitdem digital erfolgt, liegt der der verantwortlichen Pflegefachkraft und der Teambetreuung ortsunabhängig in Echtzeit vor und kann entsprechend gewertet werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfahren so eine Begleitung und Hintergrundsicherung vor Ort, die verantwortliche Pflegefachkraft kann bei Unklarheiten eingreifen und so die Mitarbeiter- und Patientensicherheit erhöhen. Gleichzeitig dient das System als Workflow - Management System, indem es zeitbasierte Erinnerungen an zu erledigende Aufgaben setzt.

 

 


Interne Qualitätsmaßnahmen

Neben der Qualifizierung der Mitarbeiter und unserer Software führen wir auch noch weitere Maßnahmen zur internen Qualitätssicherung durch: Pflegevisiten, Kundenbefragungen, Mitarbeitergespräche Beschwerdemanagement.

interne Qualitätssicherung

  • strukturiertes Einarbeitungskonzept
  • Mentoring während der Probezeit
  • tägliche Überwachung relevanter patietenbezogener Daten durch die verantwortliche Pflegefachkraft der Zentrale von Pro Spiro
  • Mitarbeitergespräche
  • Pflegevisiten
  • Beschwerdemanagement

Deutschlandweit Jobs im Gesundheitsdienst

ProSpiro Zentrum der Gesundheitsdienste Dresden - Stellenangebote/Jobs

Wir überzeugen mit hoher Mitarbeiterzufriedenheit, persönlicher und finanzieller Anerkennung und einem sicheren Arbeitsplatz mit fairen Zeiten.